Pflegehinweise für Zahnersatz

Die Pflege von Zahnersatz gliedert sich grundsätzlich in 2 Bereiche:

1. Pflege bei festsitzendem Zahnersatz (z.B. Brücken, Implantate)
2. Pflege bei herausnehmbaren Zahnersatz (z.B. Totalprothesen)

1. Pflegehinweise für festsitzenden Zahnersatz

  • Mindestens 2 mal am Tag Zähne putzen.
  • Für die Reinigung des festsitzenden Zahnersatzes empfehlen wir die Benutzung von Zahnseide bzw. Interdentalzahnbürsten.
  • Bei Fragen und Problemen wenden sie sich bitte vertrauensvoll an ihren Zahnarzt. ProphylaxeberaterInnen helfen ihnen gerne bei den ersten Übungen.
  • Wir empfehlen weiterhin regelmäßige Kontrolluntersuchen bei ihrem Zahnarzt. Nur dort kann der einwandfreie Sitz ihres Zahnersatzes kontrolliert werden.

2. Pflegehinweise für herausnehmbaren Zahnersatz

  • Nach jeder Mahlzeit Prothese reinigen und den Mund ohne Zahnersatz spülen.
  • Täglich mindestens einmal, am besten vor dem zu Bett gehen, die Prothese mit einer Zahnbürste und Zahnpasta gründlich reinigen.
  • Wichtig hierbei sind besonders die Zahnzwischenräume und die Innenflächen der Prothese, welche an der Schleimhaut anliegen. Wir empfehlen, diese gesondert einige Minuten lang zu bürsten.

Achtung!

Ihr Zahnersatz wurde ihren Mundverhältnissen entsprechend angepasst. Die Prothese bleibt formstabil, jedoch kann sich ihr Kiefer verändern. Falls Beschwerden auftreten gehen sie bitte zu ihrem Zahnarzt und greifen sie bitte nicht zur Selbsthilfe, da sonst auch ihr Kiefer schaden nehmen kann. Auch bei einer Totalprothese sollten sie ihren Zahnarzt regelmäßig aufsuchen.